Donnerstag, 30. Juni 2016

{No. 216} Einladung zur Einschulung

Hallo Ihr Lieben,

Schwupps ist schon wieder Donnerstag. Rennt bei euch auch die Zeit so?

Letztes Jahr hatte ich einen Workshop für Einladungskarten zur Einschulung angeboten. Dieses Jahr läuft einiges anders, im Moment habe ich keine Gelegenheit Workshops zu halten. Aber das bedeutet ja nicht, dass ich nicht Aufträge annehmen kann *lach*

Der erste Auftrag ist für einen Jungen, der gerne Dinos mag.

Ines, ich bedanke mich für den Auftrag, es hat mir sehr viel Spaß bereitet, die Einladungen für euch fertig zu stellen. Ich hoffe, ihr habt einen schönen Tag, wenn Anfang August der Ernst des Lebens beginnt.

Nun möchte ich euch aber endlich die Karte zeigen. Gewünscht waren: ein Dino, ein Blau und Einladung zum Schulanfang. Und das ist mein Ergebnis.


Blau heißt ja nicht einfach Blau, sondern Pazifikblau (Cardstock) und Türkis, dazwischen liegt ein Auflieger in Flüsterweiß. Der Textstempel stammt von JM-Creation, der Rucksack ist von www.ideen-mit-herz.de und das Dinosaurierskelett samt Fußabdrücken von Stampin´Up!. Den Schriftzug und den Dino habe ich in Pazifikblau gestempelt, für den Rucksack und die Abdrücke habe ich Espresso verwendet. 

Bei Ines kam die Karte gut an. Ich hoffe, dass sich auch die Gäste darüber freuen werden. Wie findet ihr sie?

Montag habe ich eine weitere Einladung zur Einschulung für euch. Dann aber für ein Mädchen. Seid gespannt und schaut wieder vorbei. 

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende, 

eure Tatjana 



Montag, 27. Juni 2016

{No. 215} Viele Gutscheine

Hallo meine Lieben,

lange ist es her, dass ihr von mir gelesen habt. Ich hoffe, ich bekomme es nun wieder in gewohnter Regelmäßigkeit hin, dass ihr von mir lesen könnt. Danke, dass ihr mir dennoch die Treue bewahrt habt.

Heute habe ich ein paar tolle Gutscheine für euch. Leider nur zum Gucken und nicht zum Gewinnen oder verlosen.

Erinnert ihr euch noch, dass ich zwei Karten zur Eröffnung von Prom Dress gebastelt hatte? Ihr findet beide hier und hier. Dem Besitzer haben sie so gut gefallen, dass er letzten Monat auf mich zukam und fragte, ob ich nicht Gutscheine für den Laden erstellen könnte. Wir haben einiges besprochen, es gab einige Vorgaben was die Farben betraf und auch von dem Kartenformat und dann war klar, natürlich kann ich.

Ich hatte mit Hannes abgemacht, dass ich einige Entwürfe fertig mache und sie ihm dann zeige. Er kennt sie schon und hat sich für eine Variante entschieden (vielleicht kommt noch eine weitere dazu). Somit kann ich sie euch auch zeigen.

Variante 1:
Da es keine normale Klappkarte sein sollte und auch am Liebsten in einer auffallenden Größe, habe ich zuerst einen Gutscheinumschlag mit Auszug gebastelt.




Farblich wurde Anthrazitgrau, Flüsterweiß und Petrol gewünscht. Für den "GUTSCHEIN"-Aufdruck haben die Buchstaben aus dem Set "Layered Letters Alphabet" hergehalten. Die Buchstaben sind schön groß und nicht verspielt.  Auf dem Auszug kann individuell der Text per Hand geschrieben werden.

Variante 2:
Die Doppelte Klappkarte - warum sie so heißt, seht ihr auf den Bildern.


Da ich natürlich keine Visitenkarte von Prom Dress zu Hause hatte, musste ich improvisieren *lach*

Wenn die Karte zum ersten Mal aufgeklappt wird, sieht man eine mit Einkaufstaschen bepackte Shopping Queen. Sie entspringt dem Stempelset "In this together". Der Gutschein soll natürlich zum Shoppen einladen.


Nachdem genug geschmunzelt wurde, klappt man ein zweites Mal die Karte auf und kommt zu dem Text "Gutschein über". Hierfür habe ich das Stempelset "Back to Basics Alphabet" vorgeholt. Der Betrag kann per Hand eingefügt werden.



Variante 3:
Einfache Karte in 14 x 14 cm.

Da Hannes mir ein Muster seines Gutscheines mitgegeben hatte, hatte ich zumindest eine Visitenkarte von ihm. Da war das Blau allerdings gar nicht Petrol sondern eher Jeansblau. Diesen Entwurf habe recht schlicht gehalten.


Neben Jeansblau habe ich wieder Anthrazitgrau und Flüsterweiß verwendet und einen tollen Stempel aus einem alten Stempelset. Vielleicht habt ihr es auch? Es nennt sich Tafelrunde und es gibt (gab) passende Framelits. Der Schriftzug lautet: "Eine Kleinigkeit für jemand ganz besonderen". Äußerst passend für einen Gutschein, oder?


Und meine 4. und letzte Variante:
Die Maße sind wieder 14 x 14 cm. Das Besondere an dieser doppelten Klappkarte ist, dass die Shopping Bag abnehmbar ist. Sie hält mit einem Magneten an der Karte und hat Platz für eine Visitenkarte. Auf der kleinen Tasche habe ich den Schriftzug "Kauf dir was Schönes" von JM-Creation platziert.


Aufgeklappt bietet die Karte Platz für den Text. 


Da dieses noch die Fotos von den Mustern sind, zeige ich euch demnächst, wie die in Auftrag gegebenen Gutscheine aussehen. Lasst euch überraschen.

Könnt ihr erahnen für welche Variante sich Hannes entschieden hat? Welcher Gutschein gefällt euch am Besten?

Ich wünsche euch einen tollen Start in die neue Woche,

eure Tatjana